23. November 2021
Albrecht BĂ€hr folgt Prof. Dr. Werner Schwaderlapp als Vorsitzender der Gremienvorsitzendenkonferenz

Albrecht BĂ€hr, Vorsitzender der Versammlung der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Pfalz und Sprecher der AG Diakonie in Rheinland-Pfalz, ĂŒbernimmt ab 1. Januar 2022 den Vorsitz der Gremienvorsitzendenkonferenz der Landesmedienanstalten (GVK). Er folgt auf Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, den Vorsitzenden der Medienkommission der Landesanstalt fĂŒr Medien NRW. Die GVK wĂ€hlte in ihrer heutigen Sitzung auch Eva Brackelmann, VizeprĂ€sidentin der SĂ€chsischen Landesanstalt fĂŒr privaten Rundfunk und neue Medien, zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden.


Weiterlesen
23. November 2021
Diskussionsveranstaltung: Kinderarmut in Deutschland und weltweit
Die Mainzer terre des hommes-Gruppe hat sich das Thema Kinderarmut zum Schwerpunkt gesetzt. Kinderarmut ist ein gesellschaftspolitischer Skandal erster GĂŒte - vor allem in reichen LĂ€ndern wie Deutschland, aber auch weltweit. Kinderarmut im globalen SĂŒden ist Folge des Wirtschaftens im globalen Norden. Kinderarmut im globalen Norden wĂ€re leichter zu bekĂ€mpfen, wenn man es denn nur politisch wollte. Die Ursachen der weltweiten Kinderramut wollen wir beleuchten und besprechen, wie wir darauf aufmerksam machen und politisch dafĂŒr eintreten können, dass Kinder nicht lĂ€nger in Armut aufwachsen mĂŒssen.
Weiterlesen
19. November 2021
Appell von 28 Kinder- und Menschenrechtsorganisationen: Kinderrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen stoppen!

28 Kinder- und Menschenrechtsorganisationen, darunter die Diakonie Deutschland, fordern die Bundesregierung und die EU-Kommission auf, die Rechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen endlich zu beenden. Statt Abschottung und rechtswidrigen Push-Backs fordern die unterzeichnenden Organisationen humanitĂ€re UnterstĂŒtzung und insbesondere Zugang zu einem fairen Asylverfahren in Europa! Dies gilt nicht nur fĂŒr die belarussisch-polnische Grenze, sondern fĂŒr alle EU-Außengrenzen.


Weiterlesen
15. November 2021
Qualitative Langzeitstudie gibt erstmals Einblick in die GefĂŒhlslage der Menschen seit Beginn der Pandemie
Heute wurde in Berlin die Studie "LebensgefĂŒhl Corona" vorgestellt, die untersucht hat, wie unterschiedlich die Menschen in Deutschland mit der Pandemie umgegangen sind. Das LebensgefĂŒhl der Menschen wĂ€hrend der Corona-Krise ist höchst ambivalent - einfache Antworten reichen nicht mehr aus. Dies ist ein Ergebnis der qualitativen Langzeitstudie, mit der Kirche und Diakonie ĂŒber ein Jahr die psychosozialen Folgen der Pandemie erforscht haben, um wirksame Beratungs- und Hilfsangebote entwickeln zu können. Ein weiteres Ergebnis der Studie sind acht verschiedene Corona-Typen in der Gesellschaft.
Weiterlesen
10. November 2021
Wahl der neuen EKD-Ratsvorsitzenden: Mit Annette Kurschus kann zusammenwachsen, was zusammengehört
Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland hat am 10. November 2021 Annette Kurschus, Pfarrerin und PrĂ€ses der WestfĂ€lischen Kirche, zur Ratsvorsitzenden eines verjĂŒngten und vielfĂ€ltigen Rates gewĂ€hlt. Mit ihrer zukĂŒnftigen Stellvertreterin, der Hamburger Sprengelbischöfin Kirsten Fehrs, setzt sie ein starkes Signal fĂŒr die wachsende Bedeutung von Frauen in FĂŒhrungsverantwortung in der Evangelischen Kirche. 
Weiterlesen
8. November 2021
Bundesaufnahmeprogramm und „GrĂŒnes Licht“ fĂŒr Landesaufnahme von FlĂŒchtlingen aus Afganistan.

Maßnahmen mit Blick auf die aktuelle Lage in Afghanistan und die Situation von Afghan*innen in angren-zenden Erstaufnahmestaaten mĂŒssen im neuen Koalitionsvertrag eine zentrale Rolle spielen. Das fordern die Arbeitsgemeinschaft der Diakonie in Rheinland-Pfalz, der FlĂŒchtlingsrat RLP und der Initiativaus-schuss fĂŒr Migrationspolitik in RLP von SPD, BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen und FDP, die derzeit ĂŒber die Bildung einer Bundesregierung verhandeln.


Weiterlesen
13. Oktober 2021
ONLINE-FACHTAG am Freitag, den 29.10.2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr

"Empathie im digitalen Raum: Ehrenamtliche binden, halten, anerkennen - und das alles per VIDEO?"
 

Am 29.10.2021 findet ein ONLINE-Fachtag zu dieser Thematik statt. Das Seminar richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die veranwortlich mit Freiwilligen arbeiten (Freiwilligenkoordinator*innen, Pfarrer*innen, Teamleiter*innen).

Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 23.10.2021 an Frau Andrea Bahl, E-Mail: andrea.bahl@diakonie-hessen.de

Weitere Informationen finden Sie hier.


Weiterlesen
06. September 2021
Auszeichnung fĂŒr ehrenamtliches Engagement

MinisterprĂ€sidentin Malu Dreyer schreibt BrĂŒckenpreis 2021 aus

„BĂŒrgerschaftliches Engagement ist der Kitt in unserer Gesellschaft. Dies hat nicht zuletzt der unermĂŒdliche Einsatz vieler BĂŒrger und BĂŒrgerinnen in den von der Flutkatastrophe heimgesuchten Kommunen unseres Landes eindrucksvoll gezeigt“, wie MinisterprĂ€sidentin Malu Dreyer in Mainz unterstrich. Das große und vielfĂ€ltige Engagement der rund 1,7 Millionen ehrenamtlich engagierten Menschen im Land will die MinisterprĂ€sidentin auch in diesem Jahr wieder wĂŒrdigen und hat dazu den BrĂŒckenpreis 2021 „Engagement leben, BrĂŒcken bauen, Integration stĂ€rken“ ausgeschrieben.


Weiterlesen
03. September 2021
Ausschreibung des Jugend-Engagement-Wettbewers Rheinland-Pfalz

Informationen der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat MinisterprĂ€sidentin Malu Dreyer zum achten Mail den Jugend-Egagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz ausgeschrieben. Bis zum 05. November 2021 könnensich engagierte Jugendliche und junge Erwachsene bewerben und, so ihr Projekt die Jury ĂŒberzeugt, ein Preisgeld von 500 Euro zur Umsetzung des Projektes erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 


Weiterlesen
31. August 2021
Digital in die Zukunft. UnterstĂŒtzung fĂŒr Vereine bei der Digitalisierung

Informationen der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder des Landesnetzwerks BĂŒrgerschaftliches Engagement,

im April hatten wir Sie ĂŒber den Start des Projektes „Digital in die Zukunft. UnterstĂŒtzung fĂŒr Vereine bei der Digitalisierung“ informiert. Am 2. September 2021 setzt die Leitstelle Ehrenamt und BĂŒrgerbeteiligung in Kooperation mit medien & bildung.com das Projekt mit neuen Fortbildungsangeboten fort. Immer donnerstags zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr informieren Sie kompetente Referentinnen und Referenten online zu unterschiedlichen Vereinsthemen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einen Überblick ĂŒber die Termine und Themen finden Sie hier: https://wir-tun-was.rlp.de/de/im-land/digital-in-die-zukunft/online-fort...


Weiterlesen
13. August 2021
"Holt die OrtskrÀfte aus Afghanistan raus!"

Die Evakuierung verbliebener OrtskrĂ€fte aus Afghanistan muss umgehend  und unbĂŒrokratisch erfolgen. Das fordern der Initiativausschuss fĂŒr Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz, der FlĂŒchtlingsrat Rheinland-Pfalz e.V. und die Diakonie in Rheinland-Pfalz. Auch der Familiennachzug von Berechtigten mĂŒsse jetzt gesichert und durchgefĂŒhrt werden. Das BĂŒndnis fordert: „Holt die Menschen schnell aus Afghanistan raus! Sie befinden sich in akuter Lebensgefahr!“

Den ganzen Aufruf lesen Sie hier


 


Weiterlesen
10. August 2021
Diakonie startet Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl

„Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist ungerecht, weil es die Menschen benachteiligt, die arbeiten“, „Die Pflegeberufe mĂŒssen durch bessere Arbeits- und Lohnbedingungen attraktiver werden“, „Alle Kinder sollten ab sofort ein Recht auf Ganztagsbetreuung in Kita und Schule haben“, „Abgelehnte Asylbewerber mĂŒssen konsequent abgeschoben werden.“ Diese und viele weitere sozialpolitische Aussagen der im Bundestag vertretenen Parteien können WĂ€hlerinnen und WĂ€hler ab sofort fĂŒr sich bewerten und erfahren, welche von ihnen ihren Positionen am nĂ€chsten kommen.


Weiterlesen
29. Juli 2021
Das Ankommen fördern - fĂŒr eine zukunftsorientierte Erstaufnahme geflĂŒchteter Menschen
AnlĂ€sslich des 3. Jahrestages der Eröffnung der ersten Ankunfts-, Entscheidungs- und RĂŒckkehrzentren (kurz: AnkER-Zentren) in Bayern am 01.08.2018 ruft die Diakonie Deutschland gemeinsam mit anderen Organisationen dazu auf, die Erstaufnahme zukunftsweisend auszugestalten und AnkER-Zentren und konzeptionell Ă€hnliche Einrichtungen bundesweit abzuschaffen. 
Weiterlesen
29. Juli 2021
Diakonie RWL: Kostenloses Freizeitangebot fĂŒr Kinder aus Überflutungsgebieten
Ein zerstörtes Haus, kaputte Orte, verzweifelte Eltern: FĂŒr Kinder und Jugendliche in den Hochwassergebieten ist gerade nichts mehr, wie es war. Damit sie wieder ein StĂŒck NormalitĂ€t erleben können, bieten die Freiwilligendienste der Diakonie RWL gemeinsam mit diakonischen Einrichtungen im August kostenlose Ferienfreizeiten an. 
Weiterlesen
27. Juli 2021
70 Jahre Genfer FlĂŒchtlingskonvention sind Mahnung und Gestaltungsaufgabe zugleich
Unter dem Eindruck des Zweiten Weltkriegs mit seinen 30 Millionen GeflĂŒchteten und als Antwort auf das Versagen der internationalen Gemeinschaft wĂ€hrend der Nazi-Diktatur wurde am 28. Juli 1951 in Genf das „Abkommen ĂŒber die Rechtsstellung der FlĂŒchtlinge“ - die Genfer FlĂŒchtlingskonvention (GFK) verabschiedet. 
Weiterlesen

Seiten