22. Februar 2021

Zum 70. Geburtstag von Dr. Wolfgang Gern, bis 2016 Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen, erklĂ€rten Carsten Tag, amtierender Vorstandsvorsitzender, und sein Vorstandskollege Dr. Harald Clausen: „Die Diakonie Hessen gratuliert Dr. Wolfgang Gern von Herzen zu seinem 70. Geburtstag. Er hat sich nicht nur als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen und zuvor des Diakonischen Werks in Hessen und Nassau verdient gemacht. Wolfgang Gern hat das sozialpolitische Profil unseres Verbands geschĂ€rft und fĂŒr das Soziale in Kirche und Politik gekĂ€mpft. Als Vorsitzender der Evangelischen Obdachlosenhilfe und als Sprecher der Nationalen Armutskonferenz hat er sich auch auf Bundesebene einen Namen gemacht.

Mit visionĂ€rem Geist hat Wolfgang Gern die Fusion der beiden ehemaligen Diakonischen Werke maßgeblich vorangetrieben und umgesetzt. Er wusste um die Synergieeffekte und hat den Verband auch sozialpolitisch gestĂ€rkt und aufgestellt. Mit Leidenschaft und Kraft hat er unsere Gemeinschaft geprĂ€gt. Mit Glaube und Liebe hat er zum Miteinander von Diakonie und Kirche beigetragen. Wir haben ihm viel zu verdanken und wĂŒnschen ihm an seinem Ehrentag alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.“

Vita Pfarrer Dr. Wolfgang Gern

Pfarrer Dr. Wolfgang Gern, geb. 22. Februar 1951 in Berlin, studierte in Berlin und Heidelberg sowie als ökumenischer Stipendiat in Bangalore/SĂŒdindien. Er war wĂ€hrend des Vietnamkrieges FlĂŒchtlingshelfer in Laos und Kambodscha. Als Wissenschaftlicher Assistent arbeitete er an der Theologischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Heidelberg und promovierte dort zum Doktor der Theologie. Nach seinem Vikariat in Hirschhorn am Neckar war er Gemeindepfarrer in Reichelsheim/Odenwald. Anschließend war er Leiter des Seminars fĂŒr Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt in Mainz. Von 2000 bis 2013 war Gern Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau und bis 2016 Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen. In den Jahren 2007 bis 2011 war er zudem Sprecher der Nationalen Armutskonferenz. 2016 verabschiedete sich Wolfgang Gern in den Ruhestand und bekam von dem Hessischen MinisterprĂ€sidenten Volker Bouffier den Hessischen Verdienstorden am Bande verliehen.

 

Seit seinem Eintritt in den Ruhestand war und ist der Theologe „Visiting Professor“ an protestantischen UniversitĂ€ten in Ruanda, Philippinen und Indonesien sowie Lehrbeauftragter an der Evangelisch-Theologischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Mainz. Außerdem ist Wolfgang Gern Mitglied in mehreren Hochschulgremien, stellv. Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Diakonie Hessen und der Evangelischen Hochschule Darmstadt.