5. Februar 2015

Den neuen Vorsitzenden der LIGA der SpitzenverbĂ€nde der Freien Wohlfahrtspflege, Pfarrer Albrecht BĂ€hr, hat MinisterprĂ€sidentin Malu Dreyer zum Antrittsbesuch in der Staatskanzlei empfangen. Die MinisterprĂ€sidentin hob die Bedeutung der LIGA fĂŒr die Zusammenarbeit und Koordinierung von Aufgaben der MitgliedsverbĂ€nde hervor.

Sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit Pfarrer BĂ€hr in diesem neuen Amt, sagte MinisterprĂ€sidentin Malu Dreyer. Bereits in der vergangenen Woche gab es eine Begegnung beim Parlamentarischen Abend der LIGA. TurnusgemĂ€ĂŸ hatte zum 1. Januar 2015 der Vorsitz der LIGA von Regine Schuster zu Pfarrer Albrecht BĂ€hr, dem Sprecher der GeschĂ€ftsfĂŒhrung der Arbeitsgemeinschaft der Diakonie, gewechselt.

Zur Sprache kam bei dem Treffen in der Staatskanzlei die Aufnahme und Integration von FlĂŒchtlingen in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Anliegen der LIGA ist dabei eine flĂ€chendeckende Beratung sowie die psycho-soziale Versorgung. Einig waren sich die MinisterprĂ€sidentin und der neue Vorsitzende Pfarrer BĂ€hr ĂŒber die Bedeutung des ehrenamtlichen und bĂŒrgerschaftlichen Engagements fĂŒr die BewĂ€ltigung der Aufgaben. Dies zu fördern, habe fĂŒr die Landesregierung einen hohen Stellenwert, so MinisterprĂ€sidentin Dreyer.

„Die lange Tradition unserer guten Zusammenarbeit bildet eine wichtige Grundlage fĂŒr die Sozialpolitik“, unterstrich die MinisterprĂ€sidentin. Schon im April werde es wieder das bewĂ€hrte Treffen der LIGA mit dem rheinland-pfĂ€lzischen Ministerrat geben.