28. Februar 2014

Einladung zum Pressegespräch
„Beratungsangebote für Asylsuchende“
 
am Mittwoch, 5. März 2014 um 11.30 Uhr in der
Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) Ingelheim
Konrad-Adenauer-Str. 51, Cafeteria, 55218 Ingelheim

Die Angebote der Beratung und psychosozialer Betreuung für Asylbewerberinnen und Asylbewerber stehen im Mittelpunkt eines Besuchs der rheinland-pfälzischen Integrationsministerin Irene Alt, dem Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Volker Jung, und dem Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Hessen, Dr. Wolfgang Gern, in der Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Ingelheim. Die Problemlagen der Asylsuchenden sind vielschichtig, da sie sich nicht nur in ihrer neuen Situation im Asylverfahren in Deutschland zurechtfinden müssen, sondern auch, weil viele von ihnen von den Erlebnissen in ihrem Herkunftsland und der Flucht traumatisiert sind. Über die sich daraus ergebenden Aufgabenstellungen wollen sich Ministerin Alt, Dr. Jung und Dr. Gern  bei einem Rundgang durch die Einrichtung austauschen und anschließend Medienvertreterinnen und Medienvertreter informieren. Im Anschluss an das Pressegespräch haben Sie voraussichtlich auch Gelegenheit, mit Asylbewerberinnen und Asylbewerbern zu sprechen.
 
Als Gesprächspartner erwarten Sie:
·  Irene Alt, Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz
·  Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
·  Dr. Wolfgang Gern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen
·  Wolfgang Bauer, Leiter der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Trier und Ingelheim  
·  Bewohner der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende  
 
Pressekontakt am Veranstaltungstag:
· Volker Rahn (Pressesprecher der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau)  
   Telefon mobil: 0175 / 93 77 959
·  Kathleen Niepmann (Pressesprecherin Diakonie Hessen)
   Telefon: 069 / 7947 6400
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.