13. Juni 2013

Zentrale Veranstaltung der AG SBV zur Aktionswoche Schuldnerberatung 2013

Kernaufgabe der Schuldnerberatung ist die Hilfe f├╝r alle nat├╝rlichen Personen, die sich in einer schuldenbedingten Notlage befinden oder denen diese droht. Deshalb darf es keine Zugangsbarrieren, wie sie z.B. das BSG Urteil f├╝r Erwerbst├Ątige setzt (BSG 13. Juli 2010, B 8 SO 14/09 R), geben. Durch das Urteil wurde dargelegt, dass keine gesetzliche Grundlage f├╝r einen kostenfreien Zugang zur Schuldnerberatung f├╝r Erwerbst├Ątige existiert.

Der Ausschluss von ganzen Personenkreisen aus der Schuldnerberatung f├╝hrt zu einer gesellschaftlichen Abkoppelung und Ausgrenzung der Betroffenen. Dies kann und darf im Rahmen der sozialstaatlichen Daseinsf├╝rsorge nicht gewollt sein.

Weitere Informationen finden Sie hier.