5. Juli 2012

Zum neunten Mal bietet das Familienministerium Alleinerziehenden und kinderreichen Familien eine Woche Urlaub in Jugendherbergen und FamilienferienstÀtten an.


Die Diakonie, die mit dem Christlichen Erholungsheim „Westerwald“ in Rehe und der Evangelischen Familienferien- und BildungsstĂ€tte Ebernburg in Bad MĂŒnster am Stein zu den Anbietern von kostengĂŒnstigen PlĂ€tzen gehört, kann durch dieses Programm circa 50 Familien in Rheinland-Pfalz ein Urlaubsangebot machen. BĂ€hr dankte in der Pressekonferenz mit Ministerin Alt der Landesregierung, dass sie trotz Sparmaßnahmen in ihrem Haushalt 900.000 Euro fĂŒr diese Aktion eingestellt hat. Ebenso lobte er die Jugendherbergen, die FamilienferienstĂ€tten und die Lotto-Stiftung fĂŒr ihr Engagement.


Gerade fĂŒr Kinder und Familien in sozial und finanziell schwierigen Situationen sind Auszeiten dieser Art von besonderer Bedeutung. Sie geben den stressbelasteten Familien Zeit, um fĂŒr sich selbst da zu sein. Die Kinder und Jugendlichen können nach den Ferien genauso wie ihre Schulfreundinnen und Schulfreunde von ihrem Urlaub berichten. Damit gehören sie dazu, was ihnen Halt und StabilitĂ€t gibt.


 „Die beispielhafte Vernetzung von Land, Jugendherbergswerk, Lotto und Wohlfahrtsverband zeigt, wie kreatives entstehen kann, wenn KrĂ€fte gebĂŒndelt werden“, betont BĂ€hr.