12. Mai 2020
Lebensgrundlagen der Menschen schĂĽtzen

Pfälzische Landeskirche und Bistum Speyer: In Corona-Krise nicht die Umweltfragen vergessen


Weiterlesen

29. April 2020
Im Spannungsfeld von bestmöglicher Pflege und Infektionsschutz

Zur Behandlung von Grundrechten in Pflegeeinrichtungen: eine Positionierung der PflegeGesellschaft in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Hufen


Weiterlesen
28. April 2020
Wechsel in der Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz

Die Diakonie Rheinland Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL entsendet Herrn Jens Rautenberg in Nachfolge von Frau Helga Siemens-Weibring in die Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft.

Nach Restrukturierungsprozessen und personellen Veränderungen wurde Frau Helga Siemens-Weibring als Beauftragte für Sozialpolitik der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. mit Sitz in Düsseldorf durch den dortigen Vorstand mit zusätzlichen Leitungsaufgaben beauftragt. Die neue verantwortungsvolle Tätigkeit lässt eine gleichzeitige Wahrnehmung der Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz mit Sitz in Mainz leider nicht mehr zu.


Weiterlesen
28. April 2020
Weil Menschlichkeit und Solidarität es gebieten

Kirchen, Wohlfahrtsverbände und weitere rheinland-pfälzische Organisationen fordern Landesaufnahmeprogramm für Flüchtlinge in Not

Die Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, das Katholische Büro Mainz, der DGB RLP/Saarland, die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in RLP sowie die Seebrücke, der Verein Resqship e.V., der AK Asyl - Flüchtlingsrat RLP, Aktiv für Flüchtlinge RLP, Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und der Initiativausschuss für Migrationspolitik in RLP haben die rheinland-pfälzische Landesregierung heute dazu aufgefordert, mit einem Landesaufnahmeprogramm auf die Notlage von Menschen auf der Flucht zu reagieren.


Weiterlesen
23. April 2020
"Globaler Virus erfordert Solidarität, die Grenzen überschreitet"

Diakonie Hessen fordert Aufnahme von Flüchtlingen und startet Kampagne #menschenwürdeschützen. Flüchtlinge aufnehmen – jetzt!


Weiterlesen
17. April 2020
Pflegegesellschaft fordert Moratorium fĂĽr Corona-Aufnahme-Verordnung


Weiterlesen
9. April 2020
Soziale Organisationen nicht im Regen stehen lassen

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege fordert eine deutliche Ausweitung des Rettungsschirms fĂĽr die soziale Infrastruktur.


Weiterlesen
09. April 2020
"TeamRlp" soll Ehrenamtler und Hilfsorganisationen verknĂĽpfen

Informationen des Landes RLP finden Sie unter dem beigefĂĽgten Link:


Weiterlesen
08. April 2020
Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus

Aufruf fĂĽr Frewilligen-Pool der Landespflegekammer

"Hiermit rufe ich alle Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, und Menschen in anderen Gesundheitsfachberufen, die uns unterstützen können auf, sich    bei     der Landespflegekammer registrieren zu lassen. Sie können dabei helfen, pflegebedürftige Menschen in Einrichtungen oder über ambulante Dienste auch zu Hause zu pflegen und zu betreuen. Ihr Einsatz ist jetzt wichtig, damit pflegebedürftige Menschen diese schwierige Zeit möglichst unbeschadet überstehen können", so Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. 


Weiterlesen
6. April 2020
„Wie können wir Ostern, Auferstehung feiern, wenn Kinder vor unseren Augen untergehen!“ - Diakonie in Rheinland-Pfalz fordert sofortige Aufnahme von Flüchtlingskindern von den griechischen Inseln

Mainz. In Zeiten von Corona, in denen das Wort Solidarität eine neue Konjunktur erlebt, gilt dies augenscheinlich nicht für die ärmsten der Armen – unbegleitete Kinder in Flüchtlingscamps. Seit 4 Wochen gibt es den Beschluss der Regierungskoalition, kranke und besonders schutzbedürftige Kinder aus der Hölle von Lesbos zu holen- doch seitdem ist nichts geschehen.


Weiterlesen
2. April 2020
Diakonie fordert 100 Euro Corona-Zuschlag fĂĽr Menschen mit Grundsicherung

 


Weiterlesen
1. April 2020
Coronavirus: Aktuelle Informationen der Diakonie

Mainz. Die drei in der Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz zusammengeschlossenen Landesverbände - die Diakonie Hessen, die Diakonie Pfalz und die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe - bieten auf ihren Internetseiten laufend aktualisierte Informationen zum Thema Corona: Wo finden Sie Hilfe? Wie können Sie sich engagieren? Wie hilft die Diakonie vor Ort? Informationen zum Arbeits- und Sozialrecht in Zeiten von Corona und vieles mehr finden Sie hier:

Diakonie Hessen

Diakonie Pfalz

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe
 


Weiterlesen
27. März 2020
Engagement in Zeiten von Corona


Weiterlesen
27. März 2020
Landesverordnung zum Umgang mit der Corona-Pandemie


Weiterlesen

26. März 2020
Nicht einfach draufloshelfen

Sich mit Bedacht engagieren "Nicht einfach draufloshelfen“ – ZEIT Artikel

In diesen schwierigen Zeiten wollen sich immer mehr Menschen im Rahmen von Nachbarschaftshilfe für andere engagieren. Einkaufshilfen für Senioren oder Babysitting werden organisieren. In einem Interview mit der Zeit  beschreibt Benjamin Maier wie gefährlich unbedachter Aktionismus beim Helfen in diesen Zeiten sein kann, liefert aber auch Ideen wie man helfen kann, ohne sich selbst oder andere zu gefährden.


Weiterlesen

Seiten