25. Juni 2015

Gottesdienst zum Thema "Was ist Heimat" – Informationen und Unterhaltung auf der Festmeile, attraktives Bühnenprogramm und Gespräche auf der "Blauen Couch" der Diakonie

Ramstein-Miesenbach (is/lk). Einen ökumenischen Gottesdienst feiern Kirchenpräsident Christian Schad und Weihbischof Otto Georgens beim diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tag, der vom 26. bis zum 28. Juni in Ramstein-Miesenbach stattfindet. Die Predigt wird als Dialogpredigt zum Thema „Was ist Heimat“ gestaltet sein. Der Gottesdienst findet am Samstag (27. Juni) um 10 Uhr in der Kirche St. Nikolaus statt. Die musikalische Gestaltung übernehmen ein Posaunenchor und ein Projektchor, der eigens für den Rheinland-Pfalz-Tag gebildet wurde.

Die beiden Kirchen beteiligen sich mit einer Vielzahl von Angeboten an dem traditionellen Landesfest. An Ständen neben der Kirche St. Nikolaus können sich die Besucher zum Beispiel über das neue Seelsorgekonzept des Bistums Speyer, die Angebote des katholischen Kindergartens oder den Babyladen des Sozialdienstes Katholischer Frauen informieren. Der Bund der Katholischen Jugend wird mit einer mobilen Kinder- und Jugendkirche vor Ort vertreten sein. Hinter der Kirche besteht bei Kaffee und Kuchen ein angenehmer Rahmen für Gespräch und Begegnung. Dort informiert auch die Diakonie Pfalz über die Freiwilligendienste, das Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Unter dem Titel „Heimat│Kirche│Pfalz“ laden die Evangelische Kirche der Pfalz und ihre Diakonie sowie das Ökumenische Gemeinschaftswerk Pfalz auf das Gelände der ehemaligen Nikolaus-Schule ein. Bei einem Fest für alle Generationen und Sinne können sich die Besucher unter anderem vom „Kochwerk“ verwöhnen lassen, das allerlei Leckereien auftischen und über die Qualifizierung und Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt informieren wird. Prominente aus Politik und Wirtschaft, Kirche und Kultur stehen auf der "blauen Couch" der Diakonie Rede und Antwort. Auf der Bühne präsentieren sich Musikgruppen aus der Region, darunter die Band „Carpe Diem Unerhört“, bestehend aus Menschen mit und ohne Behinderung. Kinder erleben im Erzählzelt der Kindergottesdienstarbeit spannende Geschichten. Erwachsene können sich bei der Evangelischen Heimstiftung Pfalz und beim Ökumenischen Gemeinschaftswerk Pfalz über die Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, suchtkranke und psychisch beeinträchtigte Menschen sowie Menschen mit Behinderungen kundig machen.

Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde von Ramstein-Miesenbach gestalten am Samstag um 14, 16 und 18 Uhr jeweils einen Kurz-Gottesdienst unter der Überschrift „Innehalten“, ebenso am Sonntag um 12 Uhr mit zusätzlichen Orgelmeditationen. Am Samstag um 22 Uhr wird zum Tagesabschluss ein Taizé-Gebet stattfinden. Die Pfarrei St. Nikolaus lädt am Sonntag um 10.30 Uhr zu einem Gottesdienst ein, der vom katholischen Kirchenchor Ramstein begleitet wird. Auch beim musikalischen Abendgebet „Evensong“ am Sonntag um 17 Uhr wird der katholische Kirchenchor zu hören sein.