Die Gesellschafterversammlung besteht nach gliedkirchlichem Recht und den Satzungen der Diakonischen Werke aus den gesetzlichen Vertretungen der Gesellschafter der Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz.

Gesellschafter bzw. Mitglieder sind das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche), das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland e.V. und das Diakonische Werk in Hessen und Nassau e.V.

Die Gesellschafterversammlung ist oberstes Organ der Arbeitsgemeinschaft und hat neben der Beaufsichtigung der Geschäftsführung vor allem folgende Aufgaben:

  1. Berufung und Abberufung der Geschäftsführung
  2. Beschlussfassung ĂĽber Jahresabschluss, Wirtschaftsplan und Investitionsplan der Arbeitsgemeinschaft
  3. Entgegennahme des Berichts der Geschäftsführung und deren Entlastung
  4. Verteilung der Verantwortungsbereiche der Mitglieder der Geschäftsführung in einer Geschäftsordnung mit Geschäftsverteilungsplan
  5. Beschluss über die Ordnung der Arbeitsgemeinschaft sowie über ihre Auflösung
  6. Beschluss über wichtige Angelegenheiten, die über die laufende Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft hinausgehen.

Die Gesellschafterversammlung besteht aus 10 Personen. Vorsitzender ist Herr Oberkirchenrat Manfred Sutter, Diakonisches Werk der Ev. Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche).

An den Sitzungen der Gesellschafterversammlung nehmen als Gäste der Beauftragte der Ev. Kirchen in Rheinland-Pfalz sowie die Mitglieder der Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft teil.

 

Manfred Sutter
Oberkirchenrat

Domplatz 5

67346 Speyer
Telefon: 06232 667-116